Jugend in Verantwortung

Verfügbar in EN | FR | IT | ES | DE
Verfügbar in EN | FR | IT | ES | DE

Während vor einhundert Jahren in weiten Teilen der Welt Alphabetisierung noch als zentraler Schlüssel zu Teilhabe und Erfolg galt, stellt die gesellschaftliche Entwicklung heute andere Anforderungen an uns. Als Gesellschaft können wir nur erfolgreich sein, wenn immer mehr Menschen die Möglichkeit haben und wahrnehmen, ihre Welt und die ihrer Mitmenschen zum Besseren zu gestalten. Dieser neuer Blick auf das, was Erfolg bedeutet, ist aus unserer Sicht elementar für jede*n Jugendlichen, jedes Elternteil und jede*n Begleiter*in auf diesem Weg.

Junge Menschen brauchen die Möglichkeit, sich selbstbestimmt einzubringen: Eine Idee zu haben, ein Team zu bilden, eine Veränderung zu bewirken. Aus unserer Erfahrung mit Social Entrepreneurs wissen wir, dass junge Menschen mit dieser frühen Changemaking-Erfahrung sich auch als Erwachsene eher als Gestalter*innen verstehen und wirkungsvoll einbringen.

Dieses Muster setzt sich in anderen Bereichen der Gesellschaft fort: Eine Studie basierend auf Daten von LinkedIn hat gezeigt, dass diejenigen, die in jungen Jahren eigene Ideen umsetzen, vier Mal wahrscheinlicher auch im späteren Leben unternehmerisch aktiv sind - in eigenen Gründungen oder als Führungskräfte.

Indem wir Initiativen starten, bündeln und vernetzen, durch die junge Menschen früh Verantwortung übernehmen und diese zentralen Erfahrungen sammeln können, entsteht eine Generation der Changemaker für das Gemeinwohl.

Unser Netzwerk

Tauchen Sie ein in die vielfältigen Wege, wie im Ashoka-Netzwerk junge Menschen begleitet werden. Sie möchten selbst aktiv beitragen? Wir freuen uns von Ihnen zu hören!


LeadYoung logo 120 height

Ashoka Lead Young ist eine Kampagne, im Rahmen derer wir persönliche Geschichten von jungen Changemakern aufarbeiten, in Zusammenarbeit mit Verlagen und anderen Partnern verbreiten, und so mehr Jugendliche motivieren wollen, selbst aktiv zu werden. Im Mittelpunkt stehen junge Menschen, die ein Problem gesehen, eine Lösung entwickelt, ein Team formiert und letztendlich Veränderungen bewirkt haben. Ebenso stehen die Geschichten der gut 1.000 Ashoka Fellows, die rund um die Welt Jugendliche befähigen, im Fokus der Kampagne. Folgen Sie uns auf Twitter unter #LeadYoung.


Youth Venture Logo

Ashoka Youth Venture® ist unser Programm, um ganzheitliche Ansätze für selbstbestimmtes Jugendengagement zu entwickeln und gemeinsam mit Unternehmen, Schulen, Universitäten und Jugendorganisationen umzusetzen. Im Kern geht es darum, jungen Menschen Methoden und Möglichkeiten an die Hand zu geben, ihr eigenes Potenzial als Changemaker zu entdecken und Fähigkeiten zu entwickeln, die ihnen dabei helfen: Empathie, Teamarbeit, gemeinschaftliche Führungskultur und kreative Problemlösung. Mehr erfahren auf der Seite Youth Venture und bei Twitter @Youth_Venture.


Changemaker Schools Logo

Ashoka Changemaker Schools sind Schulen, die in besonderem Maße Jugendliche als Changemaker für das Gemeinwohl befähigen. In Ashoka Changemaker Schools entfalten Schüler*innen zentrale Fähigkeiten wie Empathie, Teamarbeit, kollektive Führung und Kreativität, so dass sie in einer von Wandel gekennzeichneten Welt Lösungen für komplexe gesellschaftliche Herausforderungen entwickeln und umsetzen können. Basis für die Auswahl von Changemaker Schools ist der adaptierte Auswahlprozess, der sich in der Ashoka Fellowship bewährt hat. Folgen Sie uns auf Twitter unter @AshokaCMschools.


Changemaker Exchange Logo

Der Ashoka Changemaker-Xchange ist eine globale Plattform für den Austausch und die Kollaboration zwischen jungen Social Entrepreneurs. Beeindruckend engagierte junge Menschen aus mittlerweile 40 Ländern aus Kontinentaleuropa, dem Mittleren Osten, Nordafrika und Asien kommen bei mehrtägigen Veranstaltungen zusammen, um ihre Ideen und Projekte miteinander weiter zu entwickeln.


Ashoka U Logo

Ashoka U arbeitet mit Hochschulen und Universitäten, um an diesen eine Offenheit für soziale Innovation zu etablieren und damit einen guten Nährboden für diese. In einem begleiteten Organisationsentwicklungsprozess werden institutionelle Hürden identifiziert und überwunden, um die Aus- und Weiterbildung von Millionen Studierenden in einer soziale Innovationen fördernden Weise zu gestalten. Erfahren Sie hier mehr in der Theory of Change (“Wirkungskette”) und folgen Sie uns auf Twitter @AshokaU.